AKTUELLES

Die Villa Schöpflin (Zentrum für Suchtprävention in Lörrach)
hat eine interessante Handreichung für Feste zum Thema
Alkohol herausgebracht.
Diese Tipps sind sehr lesenswert und sehr praktisch gehalten
(auch gesetzliche Grundlagen Jugendschutz!)
handreichung Feste Thema Alkohol.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.7 KB

Erfolgreicher 4. Jugendtag mit abwechslungsreichem Programm

Viel geboten wurde am Samstag, den 25. Juni 2016  beim Oppenauer Jugendtag unter dem Motto „Spiel und Spaß ohne Grenzen“.

Es war bereits der vierte Oppenauer Jugendtag,  der da am Samstag in der Günter-Bimmerle-Halle erfolgreich über die Bühne ging.

Tolle Spiele, tolle Stationen, tolle Helfer....nur leider wieder einmal kein tolles Wetter.

Das konnte der Stimmung in der Halle aber keinen Abbruch tun: an die 150 Kinder und Jugendliche nutzten die Angebote von 12 Oppenauer Vereinen und hatten sichtlich viel Spaß bei dem attraktiven und sehr abwechslungsreichen Mitmachprogramm der Vereine, fast eine „Roadshow“ der Oppenauer Jugendarbeit.

Mehr als 30 Mannschaften nahmen am Spiel ohne Grenzen teil.

 

Mit im Boot waren:

 

  • Jugendkapelle der Stadt- und Kirchspielkapelle Oppenau
  • Jugendrotkreuz Oppenau
  • Jugendfeuerwehr Oppenau
  • Polizeiposten Oppenau
  • Athleten-Club e.V.  Oppenau
  • Renchtäler Trachtentanz e.V. Oppenau
  • Tennisclub Oppenau

·         TuS Oppenau:

    • Fußball
    • Handball
    • Leichtathletik
    • Turnen
    • Volleyball
  • Jugendreferat der Stadt Oppenau
    • Team Jugendtreff Chill
    • Jugendbeirat
 

Am Abend zeigte die Jugendkapelle Oppenau ihr Können und wurde mit kräftigem Beifall belohnt, bevor im Anschluss die Siegerehrung stattfand. Alle Gewinnerteams konnten sich über attraktive Preise freuen, die extra so gestaltet wurden, dass die Mannschaften sie gemeinsam ausgeben können. Für alle anderen Teilnehmer gab es Trostpreise und für jeden Teilnehmer eine Kugel Eis.

Ein riesiges Dankeschön  an alle, die sich am Jugendtag beteiligt haben, für einen gelungenen Tag, der allen viel Spaß gemacht hat. Ohne die tatkräftige Mithilfe und Unterstützung Vieler wäre diese Veranstaltung nicht möglich.

 Unser Dank gilt

unseren Sponsoren, den Mitgliedern des Planungsteams, den Ausrichtern der Stationen, der Jugendkapelle Oppenau, den Mitarbeitern des Freizeitbades und natürlich  den vielen Helfer/innen, die in unterschiedlichen Funktionen beim Jugendtag mitgeholfen haben.

 Fazit der Veranstaltung:

Die Oppenauer Jugendarbeit kann sich sehen lassen. Wir sind wer, wir sind für die Jugendlichen da und wir machen was. Wir können zufrieden sein, wenn alle Spaß haben und mit einem Lachen im Gesicht nach Hause gehen...

Bilder vom 4. Oppenauer Jugendtag online!

 

Für alle, die dabei waren oder gern dabei gewesen wären und sich noch einmal an den tollen Tag erinnern wollen, haben wir jetzt wieder viele Fotos zusammengestellt und in einer bunten Galerie veröffentlicht. Hier geht's zu den Fotos...

 

HERZLICHE EINLADUNG!






NETZWERK JUGEND OPPENAU:

Einladung zum Stammtisch

 

Die Kerngruppe des Netzwerks lädt alle interessierten Jugendlichen, Jugendleiter und alle, die in Oppenau mit dem Thema Jugend befasst sind, recht herzlich zum Stammtisch am

 

Montag, den 26.10.2015 ab 19.30 Uhr

in den Jugendtreff Chill in Ramsbach ein.

 

Wir treffen uns wie immer zum lockeren Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde.

Einfach mal vorbeischauen…!

Im Namen der Kerngruppe

Susanne Droste

Jugendreferat

Schulstr. 11

77728 Oppenau

Tel.:        07804/2110

Mobil:     0176 56678186

Email:    sdroste.og@gmx.de

 

Premiere in Oppenau:

1. Oppenauer Sportnacht

- Aktion des Netzwerks „Jugend Oppenau“ -

 

Erstmalig wird es am 25. September 2015 in Oppenau  für Jugendliche ab 10 Jahren eine Sportnacht geben. Veranstalter ist das Netzwerk Jugend Oppenau. Die Abteilungen Handball, Fußball und Turnen des TuS Oppenau, der Tennis-Club Oppenau, das Jugendreferat  und das Kulturbüro der Stadt Oppenau organisieren und  freuen sich auf diese Veranstaltung  für die Jugendlichen.

Von 18.00 bis 22.00 Uhr wird in der Günter-Bimmerle-Halle bei cooler Musik Fussball, Handball und Tennis gespielt, darum sollen alle unbedingt  Sportkleidung  und Turnschuhe mibringen.  Im Eingangsbereich wird es eine Chill-Out-Zone geben. Hier kann man mit Freunden zu taschengeldfreundlichen Preisen Snacks und Getränke verzehren. Obst steht für die jungen Sportler und Sportlerinnen Dank einer Spende von Decker’s Frische Center Oppenau kostenlos bereit.

Der Eintritt zur Sportnacht ist frei. 

Neue Festkultur Ortenau – Oppenau macht mit!

 

Am 17.01.2015 hatten sich Vertreter von Oppenauer Vereinen und Verbänden zum Thema Alkoholprävention in Oppenau getroffen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde gemeinsam ein Eckpunktepapier erarbeitet und Ideen für eine gesunde Festkultur gesammelt. Mit ihrer Unterschrift am Dienstag, den 24.02.2015, verpflichteten sich nun die Unterzeichner, in Oppenau eine gesunde Festkultur zu sichern und einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol zu fördern.

 

„Es muss nicht immer Sekt sein“ war eine der prägenden Aussagen von Herrn Markus Braun vom Polizeipräsidium Offenburg am Alkoholpräventionstag im Januar. Deshalb wurde auf die Unterzeichnung des Eckpunktepapiers auch nicht mit Sekt, sondern mit alkoholfreien Cocktails angestoßen.

 

Diese Vereine und Verbände verpflichten sich, die Eckpunkte der neuen Festkultur Ortenau bei Festen und im Vereinsleben einzuhalten:

 

Athleten-Club Oppenau 1984 e.V.

Evangelische Kirchengemeinde Oppenau / Bad Peterstal-Griesbach

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Oppenau

Förderverein der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Oppenau e.V.

Freie-Bühne-Oppenau e.V.

Freiwillige Feuerwehr Oppenau

Grund- und Werkrealschule Oppenau

Katholische Seelsorgeeinheit Oberes Renchtal

Katholische Landjugend (KLJB) Oppenau

Kommunale Jugendarbeit Oppenau

Narrenzunft Oppenauer Schlappgret e.V.

Renchtäler Trachtentanzgruppe Oppenau e. V.

Ski-Club Oppenau e. V.

Sport- und Freizeitclub Oppenau e.V.                    

Stadt- und Kirchspielskapelle Oppenau e.V.

Tennis-Club Oppenau e.V.

TuS Oppenau e.V. – Abt. Fußball

TuS Oppenau e.V. – Abt. Handball

TuS Oppenau e.V. – Abt. Turnen

Stadt Oppenau

 

Die Initiatoren – das Jugendreferat und das Ordnungsamt der Stadt Oppenau – haben sich über die große Resonanz sehr gefreut und bedanken sich bei allen Unterzeichnern. Und auch der nächste Termin ist schon vereinbart: In genau einem Jahr, am 24.02.2016, werden sich die Unterzeichner erneut zu einem Erfahrungsaustausch treffen, um den Erfolg zu evaluieren und neue Ideen in das Eckpunktepapier einfließen zu lassen.

Mit klaren Regeln gegen Alkoholmissbrauch

24.01.2015

Wie kann Jugendlichen ein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol vermittelt werden? Mit dieser Frage setzten sich rund 30 Teilnehmer einer Veranstaltung des Netzwerks »Jugend Oppenau« bei einem Alkoholpräventionstag auseinander.

Oppenau
Netzwerk Jugend Oppenau und Vereine erarbeiten Selbstverpflichtung

Um einheitliche Regelungen für die Oppenauer Vereins- und Festkultur und den Umgang mit Alkohol ging es beim vom Netzwerk »Jugend Oppenau« veranstalteten »Alkoholpräventionstag« am Samstag. Rund 30 Personen folgten der Einladung und informierten sich an diesem Tag auch über das vom Ortenaukreis vorgeschlagene Konzept »Neue Festkultur Ortenau«. Markus Braun vom Polizeipräsidium Offenburg stellte den anwesenden Vereinsvorständen, Jugendleitern, Verantwortlichen der Kirchen und Schulen sowie Jugendlichen die Eckpunkte des Konzepts vor.
Ziel der Veranstaltung war es, die örtlichen Vereine und Verbände für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren und für eine gute Festkultur zu begeistern – eine Festkultur, die scheinbare Widersprüche wie Spaß, Ordnung, Tradition und Zeitgeist sowie wirtschaftliche Interessen und inhaltlicher Anspruch in Einklang bringt.
Susanne Droste, Jugendreferentin der Stadt Oppenau und Mitveranstalterin des Alkoholpräventionstages, sagte dazu: »Wir möchten, dass Eltern ihre Kinder mit gutem Gewissen ausgehen lassen können. Unsere Jugendlichen haben einen Anspruch auf verantwortbare Angebote, und wir wollen dem Rechnung tragen.« Veranstaltungen, bei denen es allein um den Konsum von Alkohol geht, müssten auf den Prüfstand gestellt werden. Stattdessen solle eine Festkultur gepflegt werden, bei der nicht das Trinken, sondern das Programm im Vordergrund steht. Zu einer guten Festkultur gehöre auch, dass Veranstaltungen umsichtig vorbereitet werden und der Jugendschutz konsequent umgesetzt wird. Ebenso selbstverständlich sind geschultes Personal, eindeutige Absprachen zwischen allen Verantwortlichen sowie vernünftige Veranstaltungszeiten mit verbindlichem Anfang und Ende.
Am Ende der Veranstaltung verständigten sich die Teilnehmer darauf, sich zukünftig an dem Konzept »Neue Festkultur Ortenau« zu orientieren, welches in vielen weiteren Städten und Landkreisen seit Jahren mit positiven Ergebnissen umgesetzt wird. Auch der Party-Pass, der Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren den Zugang zu Veranstaltungen bis 24 Uhr ermöglicht, soll bei geeigneten Veranstaltungen etabliert werden. Zur Einhaltung der erarbeiteten Regeln wollen sich die beteiligten Vereins- und Verbandsvorsitzenden am 24. Februar durch Unterschriften verpflichten.
Von der Selbstverpflichtung soll sowohl der Veranstalter profitieren, indem er sich einen positiven Ruf aufbauen und sich als jugendfreundlich präsentieren kann, als auch die Eltern, da sie wissen, dass bei der Veranstaltung die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes beachtet werden. Nicht zuletzt soll die Selbstverpflichtung auch den Jugendlichen dabei helfen, ihre Eltern von einer Veranstaltung zu überzeugen.
Nach einem Jahr sollen die Eckpunkte und deren Auswirkungen erneut betrachtet werden, um mögliche Probleme bei der praktischen Anwendung zu lösen.

Einladung zur Veranstaltung

 

„Alkoholprävention in

  

Oppenau“

 

des Kooperationsnetzwerks Jugend Oppenau

 

 

In den letzten Jahren haben sich die Abläufe und Inhalte von Festen stark verändert. Der Beweggrund, ein Fest zu besuchen, liegt nicht mehr vorrangig in ursprünglichen Traditionen, sondern immer mehr einfach nur darin, Alkohol zu konsumieren.

 

Während Erwachsene für Ihren Alkoholkonsum selbst verantwortlich sind, können Kinder und Jugendlichen noch nicht umfassend für sich selbst entscheiden. Die Eltern, die Vereine und auch die Kommunen sind dafür verantwortlich, ihnen einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu vermitteln. Sie brauchen ein "Trainingsfeld" für Ihr Erwachsen werden und eine Hinführung zu einer „gesunden Festkultur". Dafür brauchen sie einen sinnvollen und klaren Rahmen.

Um diesen Rahmen für unsere Veranstaltungen in Oppenau zu definieren, möchten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und unsere Jugendlichen herzlich zu dieser Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Offenburg und dem Landratsamt Ortenaukreis

 

am Samstag,


den 17. Januar 2015


von 10 Uhr bis ca.16 Uhr


im Josefshaus in Oppenau

 

einladen. Wir möchten zusammen überlegen, wie wir in Oppenau die Jugendschutz-Bestimmungen sowohl bei Festen als auch im Vereinsleben umsetzen und einhalten können, um von einem problematischen Umgang mit Alkohol wegzukommen.

 

Das konkrete Ziel unserer Veranstaltung ist es, mit Ihnen gemeinsam einheitliche Regelungen für unsere Oppenauer Fest- und Vereinskultur zu erarbeiten.

 

Diskutieren Sie/Diskutiert mit uns....

 

Um besser planen zu können, bitten wir bis spätestens 07.01.2015 um kurze Anmeldung per E-Mail an: sdroste.og@gmx.de

 

Am 28. Juni 2014 findet der 3. Jugendtag in Oppenau statt!

 

Von 13.00 bis 20.00 Uhr haben alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und Interessierten die Gelegenheit, die vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche in Oppenau zu erleben. Geboten wird ein buntes Mitmachprogramm und parallel dazu wird den ganzen Tag über bei der Bühne ein DJ für coole Musik sorgen. Bei alkoholfreien Cocktails darf nach Lust und Laune gechillt und geplanscht werden.

Die Idee…

… besteht darin, die Vereine, Verbände und sonstigen Gruppen, die in Oppenau Jugendarbeit leisten, zu verbinden und gemeinsam eine Attraktion für Jugendliche in Oppenau zu bieten, bei der jeder, egal ob jung oder alt, ob Zuschauer oder Teilnehmer, einen lustigen und spannenden Tag erleben kann.

Die „Spiele ohne Grenzen“...

...stehen für Freude am Spiel, Spaß in Gemeinschaft und sportlichen Wettbewerb. 12 Stationen gilt es zu absolvieren, die von diesen Vereinen und Gruppierungen ausgerichtet werden:

 

·       Athleten-Club Oppenau e.V.

·       Evangelische Kirchengemeinde Oppenau

·       Jugendrotkreuz Oppenau

·       Jugendtreff Chill und Jugendbeirat der Stadt Oppenau

·       Katholische Landjugend (KLJB) Oppenau 

·       Polizeiposten Oppenau

·       Renchtäler Trachtentanzgruppe Oppenau

·       Tennisclub Oppenau

 

·       TuS Oppenau

      Abt. Turnen, Handball, Fußball und Volleyball

 

Mit von der Partie ist die Handballabteilung des TUS Oppenau:

 

Alexander Oberle, Jugendleiter des TUS Oppenau, Abteilung Handball:

"Die Handballabteilung nimmt gerne am Jugendtag 2014 teil, weil Jugendarbeit zentraler Teil der Arbeit der Handballabteilung ist. Ohne Nachwuchs können die Handballer nicht fortbestehen. Wir unterstützen deshalb alle Aktionen in Oppenau, die die Jugend ansprechen. Das Schwimmbad ist als Veranstaltungsort dazu ein idealer Treffpunkt für Jung und Alt."

 

 

 

Auch der Polizeiposten Oppenau nimmt gerne wieder mit seinem tollen Alkohol-Präventionsparcours teil!

Die evangelische Kirchengemeinde Oppenau ist zum ersten Mal mit einer Station beim Jugendtag vertreten. Gregor Peter: "Wir freuen uns sehr, dabei zu sein. Gut ist, dass von allen Oppenauer Gruppierungen Jugendliche mitmachen. So wird der Jugendtag zu einem großen Treffen, bei dem Spaß und Spiel im Vordergrund stehen."

"...weil es auch schon beim letzten Jugendtag viel Spaß gemacht hat!" ist der Renchtäler Trachtentanzverein wieder beim Jugendtag dabei. Julian Schmiederer: "Es ist eine gute Möglichkeit den Verein zu präsentieren und mit anderen Vereinen in Kontakt zu kommen."

Sie wollen zeigen, dass es außer Handball und Fußball noch eine weitere Ballsportart gibt: VOLLEYBALL! Zudem wird Nachwuchs gesucht (hauptsächlich weiblich ab 10 Jahren) - es wäre schön, er findet sich beim Jugendtag =)

Die Jugendlichen vom Jugendbeirat und vom Team Chill organisieren miteinander wieder einen Hindernis-Parcour als Station für den Jugendtag.

Mit von der Partie ist auch dieses Mal wieder der Tennisclub Oppenau.

 

Silke Treyer, Jugendwartin: "Wir  machen beim Jugendtag mit, weil wir der Jugend von Oppenau den Spaß am Tennissport vermitteln wollen und unsere Jugend mit zwei aktiven Mannschaften präsentieren können."

Ab 18.00 Uhr sorgt die Jugendkapelle Oppenau für musikalische Unterhaltung. Jugendleiter Stefan Huber findet es gut, dass sich die Jugendkapelle beim Jugendtag der Öffentlichkeit präsentieren kann. Es ist eine gute Gelegenheit einstudierte Musikstücke öffentlich aufzuführen und motiviert zusätzlich zum Proben.

 

"Für die Jugendlichen unserer Kapelle ist es auch schön sich am Jugendtag mit anderen Jugendlichen zu treffen, die Angebote, welche sonst noch in Oppenau angeboten werden, kennen zu lernen und sich mit anderen Jugendlichen bei verschiedenen Spielen und Wettbewerben zu messen."

 

 

Ein Ergebnis unserer Auftaktveranstaltung für ein Netzwerk Jugend Oppenau war die Einrichtung eines vierteljährlich stattfindenden Stammtisches für alle interessierten Jugendlichen und alle, die in Oppenau mit dem Thema Jugend befasst sind.

 

Die Kerngruppe des Netzwerks lädt alle Interessiertenrecht herzlich zum  Stammtisch am

Mittwoch, den 15.01.2014 ab 19.30 Uhr

in den Jugendtreff Chill in Ramsbach ein.

 

In gemütlicher und offener Runde möchten wir uns ohne Themenvorgabe austauschen, unterstützen, vernetzen, ins Gespräch kommen und Spaß haben.

 

Hier haben wir die Möglichkeit, über aktuelle Initiativen und Projekte zu diskutieren, uns näher kennenzulernen und die Zusammenarbeit im Netzwerk zu vertiefen. Gemeinsam sollen Ideen und Initiativen entwickelt und die Aktivitäten des Netzwerks weiter vorangebracht werden.